zurück

Legolas

 

Friesen-Bardigiano-Hengstfohlen

(Mami: Fatima  Papa: Chacotey)

aus eigener Nachzucht

 

Legolas

Er kam am 05.05.2003 gegen Morgen auf die Welt. Fatima hat ihn alleine zur Welt gebracht. Sie beschützt ihre Fohlen derart, dass ausser mir niemand an das Kleine heran darf. Es war umöglich ein Inprint–Training durchzuführen, da ich bei diesem so ängstlichen Fohlen noch einen Helfer hätte dazunehmen müssen, doch Fatima ließ das nicht zu. Mit den Wochen wurde Legolas umgänglicher. Er bekam furchtbaren Durchfall von der zu guten Muttermilch, wie der Tierarzt feststellte. Durch die Untersuchungen war er wieder furchtbar erschreckt, aber nach  einiger Zeit und Geduld, ließ er sich schließlich überall anfassen.

Legolas entwickelt sich zu einem sehr schicken Jährling. Wenn er ein Jahr alt ist, wird er von seiner Mama getrennt und in die  Junggesellengruppe eingegliedert.

Er ist ein sehr sensibler, aber umgänglicher Zeitgenosse, versteht schnell und merkt sich alles, was man einmal bei ihm durchgesetzt hat. Bei ihm bin ich sehr gespannt, wie er sich entwickelt.